Konfirmation am Pfingstsonntag 2017 im Bonhoeffer-Haus

Vier "Hobbits" konfirmiert

Am Pfingstsonntag, dem 4. Juni 2017, wurden im Bonhoefferhaus Fulda diese vier jungen Menschen konfirmiert: Alexander Eisfeld, Amelie Gerwig, David Popp, Sara Tiggemann. 

Pfarrer Marvin Lange leitete den Gottesdienst. Zur musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes trug an der Orgel Michaela Jünemann bei, mit solistischem Gesang brillierte Sara Wehner.

In der Predigt betonte Lange die Notwendigkeit, sich in einer Welt voller Unwägbarkeiten orientieren zu können. Der christliche Glaube, der immer und stets neu zu verteidigen und auszulegen sei, sei da eine willkommene Hilfe. Anhand des Buches „Der Herr der Ringe“ von Tolkien zeigte er, dass es oft die Kleinen oder das Kleine sind, die zum Gelingen guten Miteinanders beitragen. Die vier Konfirmanden verglich er dabei auf ansprechende Weise mit den vier Hobbits, die sich auf die Reise zum Schicksalsberg begeben.

Fotos: Riesner