Grußwort des Pfarrers im Sommer 2017

Liebe Userinnen und User!
Es gibt evangelische Kirchengemeinden, die wachsen jedes Jahr um 100%! Die haben kein Neubaugebiet, sondern diese Kirchengemeinden bieten ein Programm an, das Menschen einfach anzieht.
Im Bonhoefferhaus haben wir nach einer Phase des Wachstums vor einigen Jahren eine Phase der Stagnation.  
Obwohl wir immer noch gut aufgestellt sind, verschwinden manche Angebote, die die Gemeinde teilweise über Jahrzehnte angeboten hat, nach und nach. Klar: Es liegt in der Natur der Sache, dass Gruppen, Kreise und Projekte irgendwann auslaufen oder beendet werden. Klar ist aber auch: Die Lücken, die solche Verluste schlagen, sollten gefüllt werden. Denn werden sie nicht gefüllt, ist das Bonhoefferhaus nicht mehr voller Leben, sondern öde und leer. Bei abnehmender Aktivität und Attraktivität droht einer Kirchengemeinde der Dornröschenschlaf. Das wollen wir nicht!

Weiterlesen...

Advent im Sommer

Adventsmarkt

Liebe Gemeinde,
wir möchten den 1. Advent dieses Jahr ein wenig anders gestalten:
 
Er soll ein Gemeindefest „von der Gemeinde für die Gemeinde“ werden:
Neben der Möglichkeit, bei dem Basar Weihnachtsschmuck, kleine Geschenke und Kuchen zu kaufen, möchten wir den Beginn des neuen Kirchenjahres am 1. Advent feiern. Falls Sie Lust haben, in diesem Rahmen einen Beitrag (musikalisch, künstlerisch, kindgerecht, weihnachtlich, adventlich) zu leisten oder eine gemeinsame Aktivität anzubieten (z. B. eine Bastelarbeit, Adventslieder-Singen, eine Weihnachtsgeschichte vorlesen oder, oder, oder...), melden Sie sich bitte bei mir.

Ihrer regen Beteiligung und Ihren guten Ideen sehen wir vom Organisationsteam freudig entgegen,

Ihre
Gabriele Seifert (Kontakt über Pfarrer Marvin Lange).

Ein Flüchtlingszelt im Kirchenraum

Eine berührende Ausstellung zum Thema „Flucht“ wurde am Sonntag im Rahmen des Pfingstgottesdienstes der evangelischen Bonhoeffer-Gemeinde in der Goerdelerstraße eröffnet. In zehn Schaukästen werden in Gestalt von Dioramen Fluchtursachen anschaulich und bildgewaltig dargestellt. „Es ist gerade die Verwendung von Spielzeugfiguren, durch die die reale Dramatik von Fluchtursachen prägnant wird und einem unter die Haut geht“ findet Prof. Dr. Werner Pfab, Mitglied der Bonhoeffer-Gemeinde, der die Ausstellung „Bloß weg von hier“, konzipiert von „Brot für die Welt“, nach Fulda geholt hat.

Weiterlesen...

Reformationsjubiläum 2017 im Kirchenkreis Fulda

Ein ganzes Jahr feiern
Der Kirchenkreis Fulda begeht das 500. Jubiläum der Reformation
Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal der Tag, an dem Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche geheftet hat. Dieses Datum gilt als der Beginn der Reformation. Die Evangelische Kirche feiert dieses Ereignis vom Reformationstag 2016 bis zum Reformationstag 2017.
Schon im September gab es mit über 120 Kindern in der Evangelischen Kirche Petersberg einen kirchenkreisweiten Kinderkirchentag zum Thema „Luther und die Reformation“. Die elf beteiligten Kirchen-Gemeinden führten so auf pädagogisch-spielerische Weise in die Gedankenwelt des Reformators ein.

Weiterlesen...

Wie ist die Auferweckung Jesu Christi zu verstehen und zu deuten?

Liebe Leserinnen und Leser,
viele von Ihnen kennen mich bereits als Mitglied des Kirchenvorstands unserer Bonhoeffergemeinde. Zur Zeit absolviere ich den Weiterbildungskurs „Evangelische Religion“ der Hessischen Lehrkräfteakademie, um das Fach in der Schule unterrichten zu können. Im Rahmen dieses Studiums habe ich mich, inspiriert von der Predigt, die unser Pfarrer Marvin Lange an Ostern 2016 hielt (hier der direkte Link), mit dem Thema der Auferweckung Jesu Christi befasst.
Pfarrer Lange bat mich darum, meinen Essay im Gemeindebrief — passend zur Osterzeit— zu veröffentlichen. Das tue ich hiermit sehr gerne und freue mich darauf, vielleicht mit Ihnen darüber nach dem Gottesdienst oder zu anderen Gelegenheiten ins Gespräch zu kommen.

Viel Freude beim Lesen  wünscht Ihnen
Monika Noak

Weiterlesen...

Adventsmarkt im Bonhoefferhaus

27.11.2016 ab 14:00 Uhr in angenehmer Atmosphäre Weihnachtsgeschenke kaufen

Am 27.11.2016 wollen wir den Beginn der Adventszeit mit einem Gemeindenachmittag  im Bonhoefferhaus feiern. Wie jedes Jahr haben Seniorenbastelkreis und Kreativkreis das ganze Jahr über bestrickt, genäht, gebastelt und gewerkelt, um Sie mit handgearbeiteten Schätzen zu erfreuen.
Lassen Sie sich von den Fotos inspirieren und planen Sie den einen oder anderen Artikel als Weihnachtsgeschenk ein! Auf den Markttischen wird es alles geben, was Herz und das Auge erfreut: Vom kuscheligen Loopschal für Mutter und Kind bis zu selbst hergestellten Wohlfühl-Produkten wie Lavendelöl, Lippenbalsam oder schlaffördernden Kräuterkissen. Den selbst gemachten Kirschlikör und Pflaumenschnaps können Sie nicht nur kaufen, sondern sogar vor Ort verkosten!
Natürlich gibt es auch wieder ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen.Die beliebten Plätzchenteller werden auch wieder zum Kauf angeboten.
Merken Sie sich den Termin unbedingt vor: 27.11.2016 von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Alle Einnahmen des Tages fließen in die Flüchtlingshilfe der Bonhoeffergemeinde Fulda.

Hier weitere Eindrücke vom Adventsmarkt:

Weiterlesen...

Unterkategorien